Energie sparen und Schimmelpilze fördern

Mehr

Schimmelproblem – wir helfen dauerhaft

Mehr

für Eigentümer
ARCHITEKTEN
HANDWERKER

100% Wassersättigung? Kein Problem!

Sie wollen lang anhaltenden Schutz und legen größten Wert auf Natürlichkeit? isophob® besteht in seinen Grundbestandteilen aus natürlichen Ölen und ist damit umweltverträglich. Damit Sie sich in Ihren eigenen vier Wänden auch nach der Behandlung ganz natürlich und zuhause fühlen können. Und weil wir von dieser Natürlichkeit und seiner Nachhaltigkeit überzeugt sind, geben wir Ihnen 20 Jahre Garantie auf unsere Produkte.

Amtlich verbriefte Qualität

Setzen Sie nicht auf schöne Worte und fadenscheinige, nur auf den ersten Blick kostengünstige Behelfslösungen. Setzen Sie auf geprüfte Qualität! Das Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen hat isophob®-k ausführlich getestet: für Sie ein Garant für die hohe Qualität, Sicherheit und Umweltverträglichkeit von isophob®-k. Sie erhalten mit isophob®-k ein sicheres und langlebiges Produkt mit verschiedensten Einsatzmöglichkeiten im Bereich Horizontal- und Flächensperren.

Umweltfreundlich und unbedenklich

isophob®-k schädigt weder Gesundheit, noch Umwelt, noch Bausubstanz – im Gegensatz zu vielen anderen erhältlichen, teils sogar ätzenden Wirkstoffen. isophob®-k ist rein organisch: Es besteht aus einem Spezial-Polymer, gelöst in dünnflüssigem Paraffinöl. isophob®-k verstopft die Kapillarwände nicht, sondern „verkleidet“ sie wasserabstoßend, wodurch behandeltes Material nach der Isophobierung wieder atmen kann. Somit ist isophob®-k für den Einsatz in sensiblen Bereichen, etwa im Gesundheits- oder Lebensmittelsektor, hervorragend geeignet.

Sichere Kostenplanung

Auch im Bereich Kostenkalkulation erleben Sie mit isophob®-k keine bösen Überraschungen. Da der Materialverbrauch in Abhängigkeit von der Wandstärke auf den Liter genau berechnet werden kann, lässt sich bereits vorab sicher planen, wie viel isophob®-k Sie beispielsweise für eine nachträgliche Horizontalsperre oder für eine Flächensperre benötigen.

Schluss mit aufwändigen Voruntersuchungen

Geht es um die Trockenlegung eines Objektes mit Kapillarwasserschaden, gibt es viele Meinungen, aber wenig finanziellen Spielraum. Mit isophob®-k erhalten Sie die ebenso unkomplizierte wie günstige und kostentransparente Lösung für dieses Problem. Dank isophob®-k beseitigen Sie die Nässe im Mauerwerk schnell und dauerhaft – egal um welches Material und welchen Durchfeuchtungsgrad es sich handelt. Hohe Kosten durch langwierige Voruntersuchungen fallen nicht mehr an.

Bauphysikalisch ins Schwarze treffen

Es nutzt langfristig nichts, eine Wasseraustrittstelle in einem Gebäude abzudichten. Bauphysikalisch korrekt und dauerhaft bekommen Sie das eigentliche Problem, den Wassereintritt, durch die Kombination einer Druckwassersperre mit plastapox-Spezialharz und einer isophob®-k-Horizontal- oder Flächensperre in den Griff: Das Mauerwerk stößt das Wasser über die gesamte Wand hinweg ab, sodass keine Nässe mehr eindringt. Bald kann die Bausubstanz wieder atmen und erhält ihre natürliche Wärmedämmung zurück.

„Flankierende Maßnahmen“ ab sofort überflüssig

Wie viel Zeit und Geld haben Sie bislang für sogenannte „flankierende Maßnahmen“ verbrannt? Kostenintensive Vorarbeiten, etwa die Vorbereitung des Mauerwerks, gehören mit isophob®-k der Vergangenheit an. Eine „Verdämmung“ der Wand mit sperrendem Putz oder Dichtschlämmen? Unnötig! Das Aufbringen einer „Grundverkieselung“ oder vertikaler Flächenabdichtungen über die Bohrlochebene nach erfolgter Injektion? Vergessen Sie’s. Mit isophob®-k bleibt Ihnen mehr Zeit und Budget fürs Wesentliche.

kein unsichere negativabdichtung

Ersparen Sie sich und Ihren Kunden mauerwerkzerstörende und unsichere Negativabdichtungen. Auf diesen Angstfaktor können Sie ab jetzt getrost verzichten, genau wie auf Vorverfüllungen mit Zement-Suspensionen, Schleierinjektionen oder Vergelungen. Kontaktieren Sie noch heute kostenlos und unverbindlich einen unserer Fachberater für eine langfristige und alle Seiten zufriedenstellende Alternative mit isophob®-k.

Other Blogs

Energie sparen und Schimmelpilze fördern

Es ist einmal wieder der Winter, der Schuld ist, wenn die Schimmelpilze in Wohnung und Haus wachsen und gedeihen. Das jedenfalls sagen viele Experten und sie haben recht. Wer die Kälte draußen lassen ......

Schimmelproblem – wir helfen dauerhaft

ie haben eine Schimmelproblem in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus? Dann sind Sie nicht allein. Es sind rund 17 Prozent der Haushalte in Deutschland, die angeben, in mindestens einem Raum mit Schimmel ......

Schimmel – es drohen Allergien

Schimmel gilt als Auslöser für allergische Atemwegserkrankungen. Wenn Sie jetzt sagen, dass Sie dass schon immer geahnt haben und deshalb dem Schimmel nur mit Handschuhen auf den Pelz rücken, dann müs......